4 Faktoren einer guten Homepageplanung

Das Prinzip ist klar: Erst überlegen, dann Handeln!

Ebenso klar ist es leider, dass gerade bei Firmenhomepages von kleinen und mittelständischen Unternehmen dieses Prinzip oftmals einfach nicht beachtet wird. Da werden Seiten selbstgestaltet oder gleich an den Webdesigner in Auftrag gegeben ohne sich über Struktur, Ziele und Möglichkeiten der Aktualisierung und des Controllings Gedanken zu machen. Dies sind aus meiner Erfahrung heraus auch die Gründe, warum bei Internetseiten oftmals eine nicht unerhebliche Kostensteigerung auftritt. Stark vereinfacht besteht ein gut geplanter Internetauftritt aus vier Faktoren:

  1. leicht erkennbares Konzept mit einer klaren Struktur für den User
  2. gutes CI konformes Design
  3. einzigartiger Content mit Mehrwert für den User (keine Keyword-Wüste)
  4. saubere technische Umsetzung für eine einwandfreie Darstellung und gute Suchmaschienenergebnisse
Das der Content erst an dritter Stelle steht, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass schon im Konzept eine inhaltliche Ausrichtung verankert sein muss, denn nur über ihn wird für den User ein Mehrwert geschaffen. Innerhalb dieser vier Faktoren entstehen eine Vielzahl von weiteren Fragen und Problemen, die hier später Thema sein werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: