Satellitenseiten – mit guter Qualität gut

In den vergangenen Wochen wurde ich öfter mit dem Thema Satellitenseiten konfrontiert. Gut? Gefahr bei Google? Oder Turbo in den Suchmaschinen?

Wie immer im SEO-Bereich gilt die einfache Weisheit: Content is King. Wird dies beherzigt, können Satellitenseiten viele wertvolle Dienste liefern. Der wichtigste dürften die themenrelevanten Links sein, die von den Satelliten auf die Hauptseite abstrahlen. Wie der Begriff es aber schon vermuten lässt, bedeutet themenrelevant, dass dort Content vorhanden sein muss und nicht einfach eine Link- und AdSensewüste veröffentlicht wird. Wenn die Satelliten zu den relevanten Keywords (also die Keywords, bei denen die Hauptseite eine bessere Platzierung erreichen soll) ordentlichen Inhalt aufweisen, ist auch nicht mit einer Abstrafung von Google zu rechnen, ganz im Gegenteil – Content wird ja insgesamt positiv bewertet. Mit einer solchen Herangehensweise ist ein guter Satellit gar nicht weit von einem mittelmäßigem Blog entfernt. Und ein Blog gehört doch längs zum Standard, wenn es um die bessere Positionierung der eigenen Homepage geht.
Bei der Planung eines Satellitensystems ist also darauf zu achten, mit welchen Inhalten diese dauerhaft zu füllen sind. Satelliten sollten wie kleine Internetprojekte behandelt werden, damit sie ihre volle Strahlkraft entwickeln können. Es bedarf also neben dem Content vor allem Zeit für Pflege und Linkaufbau.

Ob sich der nicht unerhebliche Aufwand lohnt, hängt stark von der Konkurrenz um die entsprechenden Keywords ab. Ich kenne Fälle, in den es durchaus möglich ist, bestimmte Keywordkombinationen schnell zu dominieren und entsprechenden Traffic auf die Hauptdomain weiterzuleiten. Auch für Unternehmen, deren Firmierung wenig mit dem angebotenen Produkt zu tun hat, können Satelliten mit Keyworddomains interessant sein. Eine genaue Wettbewerbsanalyse ist also mal wieder unerläßlich, wenn das Projekt erfolgreich sein soll.

Was gar nicht gut ist, und auf jeden Fall vermieden werden sollte:
– Linkwüsten ohne Inhalt
– Zehn Seiten mit identischen Inhalten
– Seiten ohne Design
– Seiten ohne Navigation
– Seiten ohne Mehrwert für den Leser

Über die technischen Möglichkeiten gibt es ja mehr als genug Seiten im Internet, entsprechend verzichte ich hier auf Hinweise, denn wenn der Inhalt gut und wertig ist, werden technische Probleme und Fragestellungen sekundär.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: